Das Unternehmen

Über uns

Die Firma UNEXiS ist nicht nur über die Grenzen des Landkreises hinaus bekannt, sondern genießt auch weltweit hohes Ansehen woraus zudem der langfristige Geschäftserfolg aus über 50 Jahren resultiert. Mit ca. 100 qualifizierten Mitarbeitern führt die zerspanende und umformende Metall- und Kunststoffverarbeitung durch CNC-Drehen, CNC-Fräsen, Schleifen, Bohren, Oberflächenveredelung, Schweissrobotik als auch moderne manuelle Schweissverfahren, die Verbindungen verschiedenster Werkstoffe in höchster Präzision zu den qualitativ hochwertigen Produkten. Hochspezialisiert ist die Firma in der Anfertigung von Einzelteilen und Sonderanfertigungen, in denen die Ideen der Kunden realisiert werden. Tätigkeitsbereich ist zudem die Entwicklung, Konstruktion, Musterbau sowie dessen technische Abnahme bis hin zur Serienfertigung. Ein Auszug der Kundenliste zeigt unter anderem Lieferungen in die Verpackungsindustrie, die nahrungsmittelverarbeitende Industrie, das Rettungswesen, die Reisemobilindustrie, die Medizintechnik, die chemischverarbeitende Industrie und in den Bau von Kernkraft- als auch Windkraftwerken.

 

» Chronik
1948 Erfindung der Sicherheitsschlauchschelle durch Herbert Müller-Neuhaus
1949 Patentanmeldung (Nr. p47 979XII/47f.)
1952 Vorstellung der Sicherheitsschlauchschelle auf der Erfindermesse in Kassel
1952 Gründung der Fa. Unex-Metallwaren in Drosendorf bei Hollfeld (Oberfranken)
1957 Umzug nach Walsdorf
1972 Übergabe der Firma an Werner Müller-Neuhaus sowie Umfirmierung in „UNEX METALL OHG“
1975 Erstellung des ersten Betriebsgebäudes im Industriegebiet Walsdorf
1976 Erweiterung des Produktportfolios durch Implementierung der Konstruktion und Herstellung von Sondermaschinen
1982 Implementierung des Fertigungszweiges „Maschinenbau“ durch den Einsatz hochwertiger CNC- Werkzeugmaschinen
1991 Erweiterung der Betriebsstätte durch die Errichtung eines Verwaltungs- und Produktionsgebäudes
1991 Umfirmierung in die UNEX METALL GmbH durch die Familienmitglieder
Werner Müller-Neuhaus,
Anneliese Müller-Neuhaus,
Jörg Müller-Neuhaus
1992 Erweiterung des Produktionsportfolios durch den Fertigungszweig „Blechbearbeitung“
1998 Erweiterung der Produktionsfläche durch die Errichtung eines Produktionsgebäudes
2002 Erstellung der Niederlassung Zell am Ebersberg durch den Neubau eines Verwaltungs- und Produktionsgebäudes
2003 Inbetriebnahme unseres ersten 5-Achsen-Fräsbearbeitungszentrums
2004 Erweiterung unseres Fertigungsspektrums um das Eigenprodukt „Rückhaltesysteme“
2005 Erweiterung der Produktionsfläche in der Niederlassung Zell am Ebersberg durch den Neubau eines Produktionsgebäudes
Errichtung und Inbetriebnahme unseres Freistrahlraums für Edelstahl
Erweiterung der Fertigungskapazitäten im Bereich Fräsen um weitere 5-Achsen-und 4-Achsen-Fräsbearbeitungszentren
Erfolgreich bestandenes Zertifizierungsaudit unseres Qualitätsmanagement-
Systems nach DIN EN ISO 9001:2000 durch den TÜV-Cert
2006 Markteinführung von konstruktiven und sicherheitsrelevanten Neuheiten in der Reisemobilbranche um die Eigenprodukte „UNEX Move Protect“ und
„UNEX Vario Headrest“
Einstieg in die Computergestützte Schweissverbindungstechnologie durch Inbetriebnahme unserer speziell entwickelten Schweissroboterzelle
2007 Personeller Wachstum auf über 100 Mitarbeiter
Erstausgabe des UNEX Magazins
2008 Planung und Baubeginn des neuen Werkes in Oberhaid
2009
Umzug und Verlagerung der Lohnfertigung und der Blechbearbeitung in das neu gebaute Werk
Erweiterung der Fertigungskapazitäten im Bereich Fräsen um ein weiteres 5-Achsen Bearbeitungszentren und im Bereich Drehen um zwei CNC Hochleistungsdrehmaschinen
2012 Verlagerung der Montage Rückhaltesysteme nach Oberhaid
2013 Verlagerung der Vorfertigung und Montage Sicherheitsschlauchschellen nach Oberhaid
2014 Umfirmierung: UNEXiS-IM GmbH
2014 Eingliederung der beiden neuen Gesellschaften in die Kübrich Gruppe